JAZZOPEN 2022: Hypnotic Brass Ensemble
Mo 11. Juli 2022 | 21:30
JAZZOPEN 2022: Hypnotic Brass Ensemble

Das Hypnotic Brass Ensemble hat eine lange Tradition in der Musik. Die Band, die in der South Side von Chicago aufgewachsen ist, besteht aus sieben Brüdern, den Söhnen des Jazztrompeters Phil Cohran, der mit dem tief spirituellen Sun Ra Arkestra spielte. Er brachte ihnen allen von Kindesbeinen an das Bläserspiel bei und vermittelte ihnen ein tiefes Gefühl für die spirituellen Wurzeln der Musik. Ganz klassisch beginnen die Brüder damit, ihre Musik als Straßenmusikanten unter die Leute zu bringen. Dies bleibt nicht unentdeckt und sie arbeiten später gemeinsam mit einigen der größten Namen der modernen Musik: Prince, Erykah Badu, Gorillaz, Snoop Dogg, Mos Def, Wu Tang Clan, Tony Allen und mehr. Die kathartische Energie ihrer Live-Shows schöpft ihre rohe Kraft aus dieser tiefen Reserve – es ist eine Authentizität, die nicht gefälscht werden kann. 



Zur Feier ihres 20-jährigen Bestehens als Band veröffentlicht das Hypnotic Brass Ensemble ihr sechstes Studioalbum Bad Boys of Jazz, auf dem sie Funk, Dub, Hip-Hop und Soul in ihre eigene, unbändige Interpretation des Jazz verwandeln. Sie kombinieren Tradition mit Moderne. Die Veröffentlichung des Albums Bad Boys Of Jazz markiert einen Wendepunkt in der Entwicklung des Hypnotic Brass Ensembles. Sie haben ihren charakteristischen Bläsersound aufgegeben und eine E-Gitarre und einen Bass zu ihren treffend vibrierenden Bläserlinien hinzugefügt. Für dieses neue Album haben sie 14 neue Tracks geschrieben, die durch die verschiedensten Genres führen – von der rockigen, verzerrten Gitarre von Delta bis zur House-Music-Version von In The House; vom Rhythm & Blues-Einschlag von My Ship oder dem Soca-Feeling von Soul on Ice bis zum soliden Groove von Indigo. Dabei bleibt aber noch Platz für die funkigen Songs Coffee und Yo Friends, bei denen man gerne mal mitsingt.



Die Hypnotics sind Meister darin, Jazz auf ihre eigene Art und Weise neu zu erfinden und aus anderen Genres Inspiration zu schöpfen. Sie nennen ihre Musikrichtung Now Music.


Besetzung: Amal Hubert (tr); Jafar Graves (tr); Saiph Graves (pos);Seba Graves (pos, voc); Uttama Hubert (euphon); Tarik Graves (tr); Gabriel Hubert (tr); Cinque Kemp (dr); Parker McAllister (b)

Website: https://www.hypnoticbrassensemble.com 





Tickets finden Sie direkt HIER

 

Das Konzert wird präsentiert von SWR2.



https://www.jazzopen.com/programm/hypnotic-brass-ensemble.html